Kommunikation aus dem Herzen - Viel & Leicht



Kommunikation aus dem Herzen – Vielleicht... sind wir einfach nur abhängig!


Was wäre, wenn wir vielleicht Energie ziehen von all diesen negativen Dingen, Menschen und Sachen in unserem Umfeld und wir vielleicht noch nicht einmal merken, dass wir abhängig sind von ihnen? Lassen wir los, erkennen wir sofort, dass bereits alles auf mich wartet und perfekt ist. Aber oft haben wir Angst, versuchen die Kontrolle zu halten und bleiben auf einer alten Spur, die uns gar nicht gut tut. Im Gegenteil, sie fügt uns mehr Leid zu, ja vielleicht sogar nicht nur uns, sondern dem ganzen Umfeld, in dem wir leben.

Was, wenn wir vielleicht stärker und lichtvoller werden, wenn wir bereit sind zu lernen keine Angst zu haben vor dem Neuen und Unbekannten.


Wir dürfen erkennen, dass unsere Kernüberzeugungen die intimsten Glaubenssätze sind. Unsere Überzeugungen sind der Filter, durch den wir diese Welt sehen. Daher kann es für den einen leicht sein und für den nächsten sehr schwer. In diesem Augenblick kreiert sich das Leben, die Sicht auf die Welt ist für jeden einzelnen unterschiedlich. An manchen Stellen entsteht sogar eine Spaltung, weil jeder jede Situation anders betrachtet und anders damit umgeht. Vielleicht stehen wir uns oft selber im Weg und können dadurch unser Herz nicht öffnen, weil wir vielleicht glauben, der andere versteht mich nicht.


Was, wenn wir vielleicht lernen dürfen lichtvolle Krieger zu sein, die keine Angst haben vor der Dunkelheit und der schlechten Energie um uns und wir uns dadurch weiterentwickeln. Wir können und sind auch fähig auf dieser Welt zu leben mit all diesen Enrgien, ohne uns schützen zu müssen, ohne Angst zu haben. Was, wenn wir vielleicht genau dadurch immun werden gegen all das was uns angst macht. Wir müssen an unsere Stärke glauben, an ihr arbeiten und herausfinden, wie wir sie in uns finden.


Es ist eine Selbstermächtigung und dadurch werden wir nicht abhängig von jemandem oder etwas. Wir werden frei!


Hier arbeiten wir wieder mit den Farben, Bildern und Formen in uns. Es ist keine Methode, die wir lernen. Es ist ein Eintauchen in deine persönlichen Gefühle und ein „sich öffnen“. Wir trauen uns ehrlich auszudrücken, was uns persönlich gerade bewegt, ohne dabei den anderen zu verletzten. Ich freue mich auf alle, die sich mit diesem Kurs mehr Raum für ihre Gefühle schaffen wollen.


Wie bei allen meinen Kursen gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl. Ich würde mich freuen, wenn du Lust bekommen hast Teil einer ganz besonderen Gruppe zu sein.


Ich freu mich auf Dich.

Deine Brigitte


WIR FORMEN UNSERE IDENTITÄT UM DAS HERUM, WAS WIR ÜBER UNS SELBST ALS WAHR EMPFINDEN. DADRUCH PASSIERT ES, DASS WIR VERGESSEN, WER WIR SIND.

J E T Z T A N M E L D E N →

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen