top of page

Der Juni 2023! Viel-Schichtig! Was alles stattfindet!


VIEL-SCHICHTIG


Jeder besitzt die Fähigkeit diese Welt zu formen, weil er so ist wie er ist. Jeder beeinflusst die Lebensenergie auf dieser Erde. Jeder ist ein Schöpfer. Jeder hat die Macht und bewirkt auch etwas. Das sollte dir schon längst bewusst sein. Betrittst du einen Raum, so schwingt deine Energie gleich in dem Raum mit. Egal, wie deine Energie ist, du kannst sie nicht auflösen oder gar verstecken. Du bist! Doch so oft meinen wir, dass wir weder etwas wert oder wichtig sind. Vielleicht glaubst du sogar, dass dich niemand sieht oder mitbekommt, dass du sogar anwesend bist, aber für gewisse Menschen nicht wahrnehmbar. Aber du bist. Unsere Energie kommuniziert ohne Worte. Daher ist es immer sehr wichtig, welche geladenen negativen Energien du mit dir mitträgst, sie erkennst und befreist, so dass du nur das lebst, was deine Essenz tatsächlich ist. Wenn du versuchst diese negativen Emotionen zu unterdrücken, bist du immer damit beschäftigt Schichten darüber zu legen und deine wahre Essenz wird dadurch nicht sichtbar oder kommt als eine Disharmonie bei anderen Menschen an. Frequenz ist im Raum fühlbar, noch bevor du auch nur ein Wort sagen kannst. Dein Körper ist der Ausdruck dieser Energie, er ist deine Wahrheit, er zeigt dir sofort auf, wenn etwas nicht stimmt. Er lässt dich jede noch so kleine Disharmonie fühlen und nach einer gewissen Zeit macht der Körper sie auch sichtbar und fühlbar. Für dich und für andere. Deshalb sei niemals gegen deinen Körper. Respektierst du dich/deinen Körper, so verlierst du auch niemals deine Mitte und du erkennst immer ganz klar die Wahrheit. Das Bild oben repräsentiert genau das. Es ist die Vielschichtigkeit von uns und die Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen und zwar zu jeder Zeit. Wir haben immer freien Zugriff und die Wahl. Aber manchmal verlieren wir uns in dieser Menge, manchmal überfordert es uns so viele Möglichkeiten zu haben. Wie wäre es, wenn du herausfindest was deine Basis ist, auf die alles aufbaut. Das ist genau das Thema der Vielschichtigkeit. Denn nur so kannst du dich entfalten oder besser gesagt aufblühen. Auf einem starken Fundament ist dann alles möglich. Aber das geht nur aus dir selbst heraus. Daher auch die Aufforderung mehr in deinen Körper zu kommen und dich selbst zu akzeptieren, so wie du bist und das Beste aus dir herausholen. Es gibt einen super modernen Begriff dafür: „Biohacking“. Das tun wir hier auch auf eine gewisse Art und Weise. Wir fangen bei der Basis an, beim Fühlen, Denken und Handeln, wir betrachten unsere negativen Emotionen und verändern dadurch unsere Einstellung und unsere Energie. Dadurch geben wir unserem Köper die Möglichkeit sich zu verändern. Das eine geht ohne das andere nicht. Meist wird es andersherum gemacht. Man fängt beim Körper an und hofft somit eine Erleuchtung zu bekommen. Aber so geht es nicht. Wir wurden im Laufe der Jahre darauf trainiert gegen unseren Körper zu sein. Was wir dann machen, wir verleugnen uns unter ganz vielen Schichten, was und wer wir wirklich sind. Wir verstecken unsere negativen Emotionen, die wie die Zellen in uns aktiv sind, unter einem manchmal sogar dicken Federkleid und verleugnen sie. Aber irgendwann werden sie sich sichtbar machen. Das ist gesetzt. Wieso nicht sichtbar machen, wenn du es willst und nicht in Momenten, wo es dich völlig überfordert und du keine Zeit hast sie zu durchfühlen und auflösen zu lassen. Aber für diese Körperhygiene/Biohacking haben wir keine Zeit oder wenn doch, wissen wir nicht wie oder trauen uns nicht ganz tief zu blicken, alles zu durchfühlen. Es geht darum aufzuwachen und Verantwortung zu übernehmen für dein Körper und dein Sein, als Mensch mit einer Seele. „Sei bewusst!“. „Sei wach!“. „Sei aufmerksam!“. Nimm dich mit deiner Vielschichtigkeit wahr! Es stellt sich die Frage, welche Beziehung hast du zu deinem Körper? Wie behandelst und pflegst du dich/ ihn? Je bewusster du mit dir selbst umgehst, umso stabiler kannst du dich im Leben positionieren und umso schönere Begegnungen im Außen erlebst du. Eine Frage an dich! Wie oft bist du beeindruckt von dem, was um dich ist, was außerhalb von dir ist? Wie oft lässt du dich verunsichern, was dein Aussehen betrifft, deine Art wie du bist? Selten lieben wir unseren eigenen Körper oder sind von ihm beeindruckt oder gar nur mit ihm zufrieden, obwohl er doch so viel für dich leistet, dich trägt und so komplex ist. Dein Körper ist mit nichts und niemanden vergleichbar und doch tun wir es. Wir vergleichen und messen uns. Und dann kennst du bestimmt diese Begegnungen, wo du auf jemanden triffst und man dir sagt: “Du siehst aber nicht gut aus!“. Ein paar Sekunden vorher war in dir die Welt noch in Ordnung und dann das. Was passiert dann? Wir reißen uns zusammen, vielleicht lächelst du, vielleicht sagst du gar nichts, vielleicht gibst du eine Antwort und entschuldigst dich, wieso du gerade nicht so gut aussiehst. Aber was wirklich passiert ist, ist das: Wir fallen in solchen Momenten aus der Gnade, aus dem Hier und Jetzt. Es ist nicht die Vergangenheit, in der einmal etwas passiert ist, wo du emotional so schockiert warst, überfordert, verletzt oder überfahren wurdest. Es ist das Nichtverstehen davon, dass alles jetzt ist. Es ist die Erkenntnis, dass es nicht die großen traumatischen Erlebnisse sind, die uns immer wieder aus der Bahn werfen. Es sind die kleinen Erlebnisse, die mit unseren negativen Emotionen aus der Vergangenheit zusammenhängen. Wir erkennen das Hier und Jetzt, üben uns immer wieder in der Gnade oder besser im Hier und Jetzt zu sein, unser Leben aus der Mitte heraus zu leben. Wir bringen hier ein Gleichgewicht in dein Leben, wo du ein gesundes Gefühl für deine Grenzen und ein Maß an Anpassung lernst. Nicht zu viel und nicht zu wenig, da zu viel Anpassung in die Richtung der Abhängigkeit und Unterwürfigkeit geht. Zu wenig Anpassung führt zu Dominanz und Beherrschung. Es ist die Fähigkeit seine Mitte zu finden, aber dies muss vielleicht erst wieder gelernt oder erkannt werden. Wenn man zu lange in der einen oder anderen Position war, weiß man zuweilen nicht, was das richtige Maß ist. Erkenne deine Vielschichtigkeit, wisse immer wer du bist, jetzt! Dieser Text geht bei den einzelnen Terminen fließend weiter. Lies ihn, auch wenn du dich dazu entscheidest nicht zu kommen. Die Anmeldung ist telefonisch oder per Email bis vier Tage vor dem Kurs möglich. Bitte habt Verständnis, dass bei nicht Erscheinen oder kurzfristiger Absage der Kurs berechnet wird.


Von ganzem Herzen

Brigitte


Und ja, dein Körper ist dein Kontaktpunkt zu allem was außerhalb von dir ist. Dein Körper repräsentiert dich. Es ist das erste, was man sieht. Was du siehst.


Meditation im Farb-Raum via Zoom

Ich öffne einen Raum für Ruhe und in sich ankommen. Zeit für sich zu finden, um den Alltag besser zu bewältigen und das Leben zu generieren, das du in deinem Herzen trägst.

Wann:*05.06.,*12.06.,*19.06.23

Zeit: 19.30 bis ca. 20.30 Uhr


Kommunikation aus dem Herzen - Wie geht Tiefenentspannung wirklich? Genau das verstehen wir nicht. Wir sind immer in der Unzufriedenheit und das kreieren wir, indem wir ständig eine Erwartung erfüllen wollen. Unsere oder die der anderen ist dabei völlig egal. In dem wir versuchen alles zu schaffen und etwas hinterherjagen, ...

Wann: 10. Juni 2023 Zeit: 09.30 - 13.30 Uhr Mehr dazu →


Farbe & ihre Qualität - Viel-Schichtig

So oft bleiben wir an der Oberfläche und machen weiter mit den negativen Erfahrungen oder den Dingen, die uns beschäftigt halten und suchen im Außen nach dem Schlüssel der Befreiung. Alles ist jetzt, da wo du bist. Du musst nirgends hin und nichts...

Wann: 14. Juni 2023 Zeit: 18.30 - 20.30 Uhr Mehr dazu →


Flow for friend´s "NEU!" Immer Donnerstags Im wöchentlichen Wechsel, mit mir und Astrid Rathgeber (Osteopathin). Wir bringen unseren Körper zum Fließen. Für Anfänger und Geübte. Durch Atmung und Bewegung, die Musik und die Farben werden uns begleiten. Atem . Yoga . Musik . Farbe

Wann: jeden zweiten Donnerstag

Zeit: 19.30 - 21.00 Uhr


Kommunikation aus dem Herzen - Erkenne deine Vielschichtigkeit Es ist die Akzeptanz dessen, dass wir davon loslassen dürfen etwas erreichen zu müssen. Akzeptiere was ist und wie es ist. Erkenne deinen Widerstand. Stoppe das Urteilen über dich und andere. Das ist die Rückkehr zu dir selbst und die Unzufriedenheit verändert sich in...

Wann: 17. Juni 2023 Zeit: 09.30 - 13.30 Uhr Mehr dazu →

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KO(S)MISCH

Comments


bottom of page