top of page

Das erwartet dich im Februar 2024! DURCHBRUCH!



Der Durchbruch, endlich ist es soweit und ich traue mich darüber zu schreiben und Termine dazu anzubieten. Ob du es glaubst oder nicht, dieses Wort oder diese beiden Worte habe ich schon seit 2022 auf meiner Ideenliste, aber ich habe mich nicht getraut, etwas dazu zu schreiben und in Aktion zu treten. Zu viel Ehrfurcht, was, wenn alles schön wird?


Der Schritt, vor dem man sich am meisten fürchtet, ist der, der alles für einen verändert.


Dazu gehört natürlich auch, dass etwas zu Bruch gehen darf, soll oder muss. Und hier gilt diese Regel: Wenn du etwas willst, dann musst du auch zulassen, dass sich etwas verändert. Da sind wir uns einig, oder? Aber manchmal wollen wir dann etwas haben, sind aber nicht bereit, eine alte Einstellung loszulassen. Sorry, aber das geht nicht zusammen, also muss dann etwas irgendwie zu Bruch gehen. Das ist Gesetz und Teil der Natürlichkeit. Es ist wie bei einer Geburt und diesen Geburtsprozess erleben wir nicht nur einmal an unserem Geburtstag, sondern durchlaufen ihn immer wieder in unserem Leben. Das sind die verschiedenen Lebensphasen.


Manchmal sind wir wie ein Schiff auf dem großen Ozean. Wir fühlen uns manchmal klein, verloren, alleine, überfordert, dann sind wir vielleicht ein wenig starr, hölzern oder eigenwillig, vielleicht hissen wir dann nie die Segel  und verlassen den sicheren Hafen (die Komfortzone) nicht. Doch dieses kleine Schiff das wir selbst sind, geht hoffentlich irgendwann auf Kurs in das offene Meer. Dann scheint es so als würde es auf niemand Rücksicht zu nehmen, oder doch?  Es hält seinen Mast kerzengerade, aber hisst es auch das Segel um wirklich mit dem Wind zu segeln? Es hat den Anschein, als wäre der Kapitän (der Verstand) dieses Schiffes streng mit sich selbst oder ist er liebevoll?  


Sei liebevoll, auch wenn du Fehler machst oder den Horizont aus den Augen verlierst. Sei voller Freude und dankbar, glückselig, dass du bist, „Ich bin“, dann segelst du auch in eine wundervolle Zukunft.


Es geht immer um das Fühlen, das innere Fühlen, das Bewusstsein, wer wir sind. Aber oft gibt es eine Trennung zu diesem Bereich, die uns nicht bewusst ist. Sie ist nicht sichtbar, da wir Menschen die Fähigkeit besitzen, sich durch andere zu fühlen. Das geht sehr leicht und schnell. Denn meist sind wir mehr an der Oberfläche, als wirklich bei uns und es hat einen Vorteil! Es ist leichter den Schmerz der anderen oder die Probleme der andere zu fühlen, zu betrachten, denn so sind wir beschäftigt und man lenkt sich ab und muss sich selbst nicht betrachten. Das kann in zwei Richtungen gehen: Entweder man lässt sich oberflächlich beraten und hält außen an etwas fest, wo keine Veränderung stattfindet, oder man berät, weil man keine Veränderung zulassen kann. 


Doch kommst du dann in diesem Leben vor? „Ich bin“. Weißt du wer du bist und was dich wahrhaftig erfüllt?


Das „Ich bin“, bedeutet bei mir sein. Bewusst und achtsam. Immer und ständig und von diesem zentralen Ort des Handelns aus leben. Aber meistens verlieren wir diesen Ort durch äußere Herausforderungen, durch Ansprüche, die andere an uns stellen und die dann irgendwann zu unseren eigenen werden. Ein Gefühl des Verloren Seins entsteht. Wir haben etwas verloren und dann entsteht eine Sehnsucht, die wir im Außen zu finden versuchen. Aber alles ist in uns! Es ist wie wenn dieses Schiff auf diesem großen weiten Ozean verloren gegangen ist und kein Ziel mehr hat. Was ist dann zu tun?


Die Lösung ist immer so nah!


Wenn wir uns verloren haben, tasten wir uns durch das Leben. Und das Leben wird zum Spiegelbild unserer inneren Gefühle. Dann haben wir Autoritäten im Außen, die uns sagen, was zu tun ist, wir haben Konflikte kreiert, anstatt zu erkennen: Ich bin diese Autorität, ich bin Sicherheit, ich bin stolz, ich bin wertvoll und noch so vieles mehr.


So fangen wir an, ganz natürlich für uns selbst zu sorgen, und wir haben eine natürliche Grenze aufgebaut, die nicht zu verwechseln ist mit unseren Beschränkungen. Diese natürliche Grenze ist das Bewusstsein „bis hierher und nicht weiter“. Wir fühlen uns sicher und vertrauen uns. Wenn wir misstrauisch sind, misstrauen wir uns selbst und nicht anderen, weil wir uns in Situationen, die uns herausfordern, nicht trauen, so zu handeln, wie es für uns richtig wäre. Wir haben das Vertrauen in uns selbst verloren, und wir sind es, die es zurückgewinnen können, wenn wir anfangen, uns selbst zu hinterfragen und Veränderung zuzulassen, bekommen wir Selbstvertrauen. 


Genau das ist die Herausforderung, das ist die Übung: Bei sich selbst zu sein heißt auch, genau zu wissen, was man braucht, was man will, souverän zu sein und sich nicht von dem Außen ablenken zu lassen, was einen ausmacht.


Vertraue dir selbst!


Es ist, als ob die Sonne in dir aufgeht. Es ist auch der Ort der Sonne, das Sonnengeflecht, das aktiviert wird. Es ist der gelbe Ort in dir, das Selbstvertrauen und das Zentrum. Dadurch wirst du warm und deine Haut und deine Ausstrahlung werden klar, schön und würdevoll. Du strahlst Zufriedenheit, Geborgenheit und Wärme aus, für dich und für alle.


Du wirst zur Sonne.


Das ist genau die Qualität, die wir immer mehr brauchen: die Qualität, souverän voranzuschreiten in einer Welt, in der so viele verunsichert sind und ständig im Außen suchen. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie wir uns verlieren können, mehr als jemals zuvor. Das wird dadurch erschwert, da es so viele Möglichkeiten gibt, sich zu informieren. Wir wollen einen Blick in die Zukunft erhaschen, anstatt uns einfach auf uns selbst zu verlassen, dass wir es selbst sind, die jetzt kreieren und das Ergebnis dessen sind, was wir leben.


Dann kannst du aufhören hellseherisch in die Zukunft zu blicken. Sei dir bewusst, was du denkst und was du fühlst, dann weißt du auch was dich erwartet. Erkenne, „Ich bin“ … du kannst es ergänzen und danach leben.


Sei du selbst!

 

Weißt du, über welches Organ ich geschrieben habe? Es ist deine Haut. Sie sagt uns unmittelbar und direkt, wie du mit dir selbst und dadurch mit dem Außen in Beziehung stehst. Das bedeutet nicht, dass du leidest, weil deine Haut schlecht ist, es kann sein, dass deine Haut wunderbar ist, aber deine Beziehungen nach außen krank sind oder du dich nicht traust, eine Beziehung einzugehen. Dieser Text geht bei den einzelnen Terminen fließend weiter. Lies ihn, auch wenn du dich dazu entscheidest nicht zu kommen.

 

Die Anmeldung ist telefonisch oder per Email bis vier Tage vor dem Kurs möglich. Bitte habt Verständnis, dass bei nicht Erscheinen oder kurzfristiger Absage der Kurs berechnet wird.  

 

Von ganzem Herzen


Brigitte


Sei dir bewusst, was du denkst und was du fühlst, dann weißt du auch was dich erwartet.

Erkenne, „Ich bin ...".

Du kannst es ergänzen und danach leben.

Dann kannst du aufhören hellseherisch in die Zukunft zu blicken.


Meditation im Farb-Raum

via ZoomIch öffne einen Raum für Ruhe und in sich ankommen. Zeit für sich zu finden, um den Alltag besser zu bewältigen und das Leben zu generieren, das du in deinem Herzen trägst. 

Wann:*05.02.;*12.02.;*19.02.;*26.02.24

Zeit: 19.30 bis ca. 20.30 Uhr


Flow for friend´s "NEU!"Wir bringen unseren Körper zum Fließen. Für Anfänger und Geübte. Durch Atmung und Bewegung, die Musik und die Farben werden uns begleiten.Atem . Yoga . Musik . Farbe 

Wann: 01.02.; 15.02.;*29.02.24

Zeit: 19.30 - 21.00 Uhr


Kommunikation aus dem Herzen -Vertrauen in dich selbst 

Glaube mir, es wird so, wie du es willst und fühlst. Wenn du dafür sorgst, die Trennung zwischen deinem Fühlen und deinem Wollen aufzuheben.

Die Lösung ist, das Vertrauen in dich selbst... 

Wann: 10. Februar 2024

Zeit: 09.30 - 13.30 Uhr


Farbe & ihre Qualität - Wunderbare BegegnungenWunderbare Begegnungen im Außen sind ein Lebenselixier für unser menschliches Dasein... 

Wann: 14. Februar 2024

Zeit: 18.30 - 20.30 Uhr


Farbe & ihre Qualität -  „Ich bin“ bewusst leben! 

Wenn wir nicht wissen wer wir sind, dieses „Ich bin“ nicht bewusst leben, sind wir an dieser Oberfläche. Dann sind wir viel schneller bei dem anderen, anstatt bei uns selbst. Das ist ein Prozess, der schnell geht... 

Wann: 28. Februar 2024

Zeit: 18.30 - 20.30 Uhr


Einzelsitzung 

Eine private Sitzung in der du die Möglichkeit hast, dein eigenes Potential zu entdecken und dadurch auch besser entfalten kannst. Farbe ist alltäglich, schön und so präzise. Wir erkennen die Situationen, können anders handeln und Aussteigen aus der Spirale von Leiden und Schmerz. 


FARBIGE FREUDE  AM LEBEN 

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KO(S)MISCH

Comments


bottom of page